4POS EyPOS Kasse

Erfolg an entscheidender Stelle:
Am Point of Sale

Siller POS wurde speziell für den Einzelhandel entwickelt und zeichnet sich durch einfache und intuitive Bedienung aus. Eine Einarbeitung Ihrer Mitarbeiter ist in kurzer Zeit möglich.

Bei der Hardwareauswahl stehen Ihnen zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten unserer Lieferanten Epson oder Lenovo zur Verfügung – optimal zugeschnitten auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Siller POS ist eine preislich sehr attraktive Kassenlösung, die sich an die gängigen Warenwirtschaftssysteme wie SAP oder Microsoft anbinden lässt.

Über 1.000 Installationen sprechen für sich.


* GDPdU- / GoBD-konformes System
WICHTIG: neue GDPdU / GoBD Richtlinien ab Ende 2016
Denken Sie daran: Ab Ende 2016 müssen elektronische Kassensysteme neue Richtlinien erfüllen. Alle Systeme, die die neuen GDPdU / GoBD Regelungen nicht unterstützen, müssen bis Ende 2016 ausgemustert werden. Die Siller POS ist ein zukunftssicheres System, das die neuen Richtlinien umfassend erfüllt. Mit Siller POS sind Sie hierfür bestens gerüstet.

* Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV), BMF Österreich ab 01.04.2017
Mit Siller POS erfüllen Sie die Richtlinien der RKSV. Angebunden ist Siller POS via Webservice an a.sign RK ONLINE (www.a-trust.at) oder alternativ an GLOBALTRUST RKS-CARD (www.globaltrust.eu) und unterstützt damit in vollem Umfang die Anforderungen der neuen Verordnung. Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner

Axel Erhardt | Andreas Gisi

Projektleitung POS | Vertrieb

+49 (0) 7473 / 92457-277
pos@siller.de

Siller AG Mössingen

Support

Siller POS Hotline:
+49 (0) 7131 / 7240 - 123

Sie erreichen uns:
Montag - Freitag:
08:30 Uhr - 19:00 Uhr
Samstag:
09:00 Uhr - 14:00 Uhr

Sind Sie INTERSYS-Anwender / INTERSPORT-Händler?
Dann wenden Sie sich bitte an die Hotline der Siller IT-Service GmbH.

Siller POS - stationär und mobil ...

Collage_POS_4POS

Stationäre Siller POS

Bei der Hardwareauswahl stehen Ihnen zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten unterschiedlicher Hersteller zur Verfügung. Hierzu zählen Lieferanten wie beispielsweise EPSON, DigiPOS, 4POS, DELL oder Lenovo.

Der Anschluss von Kassenperipherie wie:
  • Thermobondrucker
  • Hybriddrucker (mit zusätzlicher Belegstation)
  • Barcodescanner (1D / Image)
  • Kundendisplays
  • Touch-Monitor
  • Geldladenansteuerung
  • Zahlungsverkehrsterminals

ist selbstverständlich möglich, aber nicht zwingende Voraussetzung.

Siller POS arbeitet auch mit Standard-PC-Komponenten wie herkömmliche Monitore und im Netzwerk oder lokal angeschlossenen Laserdruckern zusammen. Die Kassenanwendung lässt sich vollumfänglich neben der Bedienung über eine Touchoberfläche auch über die herkömmlichen Funktionstasten (F1-F12) einer PC-Tastatur bedienen.

Sofern bestimmte Grundvoraussetzungen gegeben sind, kann Siller POS auch auf bereits bestehender Hardware betrieben werden – empfohlen wird aber die Verwendung auf einer von Siller freigegebenen und in Verbindung mit Siller POS geprüften Hardwarekonfiguration.

Die Kassenlösung ist einsetzbar auf einem Windows™ Betriebssystem ab XP. Für Windows Vista™ , Windows 7™, Windows 8™ und aktuell auch für Windows 10™  wurde die Microsoft Logo-Zertifizierung vorgenommen.

siller-produkte-point-of-sale-5

Mobile Siller POS

Ebenfalls kann Siller POS als mobile Variante, in Form Windows basierter Tablets genutzt werden. Die Lösung kann in vollem Umfang mit allen Funktionen eingesetzt werden.

Da sich die Bedienerführung individuell auf Ihre Bedürfnisse abstimmen lässt, können Sie Ihr persönliches Menü kreieren und somit auch auf die Nutzung der mobilen Siller POS perfekt anpassen.

Es stehen dabei auch Artikel-Buttons, Aktions-Buttons und die Erfassung zusätzlicher Informationen über frei belegbare Buttons zur Verfügung.

Sie wünschen zusätzliches POS-Zubehör oder wollen POS-Hardware leihen? Fragen Sie hierfür einfach bei unseren Kompetenten Ansprechpartner nach, oder senden Sie uns bequem Ihre Anfrage über unser Kontaktformular

Auszug aus dem Funktionsumfang

 Standardfunktionen

  • Barverkauf
  • Rechnungsverkauf
  • Kartenzahlung (wenn gewünscht: Anbindung Zahlungsverkehrsterminal unterschiedlicher Provider (über ZVT))
  • wechselnde Finanzierung (Splittung der Bezahlung in mehrere Zahlungsarten)
  • Kundenverkauf (Kundenanlage, Kundenkonto mit Kaufhistorie, Bonus, Kundenkartenverwaltung, Verwaltung offene Posten, Kundenbestellung, Stammrabatt)
  • Preisänderungssystem und -überwachung mit Regelwerk: flexible Positionsrabatte und -reduktionen, Belegrabatte und -reduktionen
  • spontane Preisänderungen (Sonderpreise)
  • spontane Set-Bildung
  • Auswahlverwaltung unternehmensweit
  • Artikelretouren
  • Gutscheinverkauf mit Verwaltung unternehmensweit
  • Gutscheinverkauf mit extern verwalteter Nummerierung (Vordruck)
  • Annahme Fremdwährung
  • Belege parken und reaktivieren (unternehmensweit)
  • PLZ Erfassung (für Analysen über das Einzugsgebiet / Streugebiet für Werbung)
  • flexible Druckerwahl für jede Belegart, spontan änderbar
  • Gratisartikel
  • Anzahlung mit Verwaltung unternehmensweit
  • flexible Suche nach Artikeln mit beliebig vielen Kriterien (frei definierbar)
  • flexible Suche nach Kunden mit beliebig vielen Kriterien (frei definierbar)
  • flexible Suche im elektronischen Journal nach beliebigen Beleginhalten (frei definierbare Suchkriterien)
  • Artikelbilder (visueller Abgleich für den Verkäufer)
  • flexible Berechtigungsvergabe (Gruppen-Berechtigungssystem)
  • freie Belegtexte / Zusatztexte individuell je Belegart, spontan in Belegerfassung
  • flexible Beleggestaltung sowohl für Thermobelegdruck als auch für DIN A4 Belege
  • Belegtexte je Belegart selbst vordefinierbar (inklusive Logodruck)
  • vollständige Touchscreen Bedienung
  • vollständige Bedienung über Funktionstasten (Standard PC-Tastatur)
  • Online-Funktionalität: Liveabgleich (abhängig von eingesetzter Warenwirtschaft)
  • Offline-Funktionalität: Kassenbetrieb temporär oder auch dauerhaft ohne Netzwerkverbindung möglich

 

Sonderfunktionen

  • Anpassung der Benutzeroberfläche an Ihr Unternehmens-CI
  • Abstimmung des Funktionsumfangs und der Suchkriterien auf Ihre Bedürfnisse
  • zusätzliche Abfrage beliebiger Informationen im Verkaufsvorgang (mit anschließender Auswertungsmöglichkeit)
  • zusätzlicher Druck weiterer Artikelinformationen auf dem Bon
  • zusätzlicher Druck von individuellen Zusatzbelegen (abhängig von Belegart oder Inhalt des Verkaufsbeleges)
  • benutzerdefinierte Belegarten
  • zentrale Belegdatenbank (Belegsuche unternehmensweit)
  • zentrale Kassenadministration (Verwaltung der Kasseneinstellungen)
  • Aktionskassen-Datenaustausch via USB
  • Responsemessung für Aktionen und Mailings
  • Anbindung von Verleihsystemen (RENT)
  • Anbindung weiterer externer Zahlungsmittel
  • Bonitätsprüfung für Kunden
  • individuelle Menükonfiguration mittels Menüeditor (inklusive Artikel- und Funktionsschnelltasten)
  • Multiuser-Fähigkeit (Windows Terminalserver Umgebung / Citrix mit load balancing)
  • multilinguale Anwendung
  • Auswertungen mit automatischer Versandmöglichkeit als Unterstützung für Ihre Unternehmenssteuerung
  • Webservice Unterstützung zur Kommunikation mit externen Systemen
  • GiftCard – Unterstützung von Gutscheinkarten
  • ePay – Anbindung (http://www.epay.de)
  • GS1 Databar Unterstützung (https://www.gs1-germany.de)
  • Belegvorerfassungs-Funktion (z. B. in Verbindung mit Warentransportsystemen) mit Übergabe an die Hauptkassen
  • Pressebarcode Unterstützung
  • Nachzugsartikel (z. B. Pfandabwicklung)
  • Siller StaffManager (Verwaltung von Mitarbeiterstammdaten)
  • Siller Offline-Inventur (Inventurdurchführung in Verbindung mit Siller MRS | Scan)
  • Bonussysteme (Jahresbonus, Direkt Bonus)
  • Siller POS Responsemessung (Rücklaufmessung für Prospekte und Aktionen)

Flexibel: Einzelkasse oder Unternehmensverbund mit Kassenserver

Siller POS: Einsatz als Einzelkasse und im Unternehmensverbund mit mehreren Installationen möglich

Siller POS ist als Einzelkasse in einer Filiale oder auch im Kassenverbund mit mehreren hundert Installationen, verteilt über beliebig viele Verkaufsstellen, einsetzbar. Je nach Größe des Kassennetzwerkes ist ein Kassenserver zur Steuerung der Datenkommunikation, zur zusätzlichen zentralen elektronischen Ablage der Kassenbelege, sowie zur zentralen Verwaltung der Kasseneinstellungen sinnvoll.

Schnittstellen

Schnittstelle (Datenimport / Datenexport)

Siller POS verfügt über eine flexibel konfigurierbare Schnittstelle für die Stammdatenverarbeitung. Der Import von Stammdaten (Artikel, Warengruppen, Preise, Mitarbeiter, Kunden, Aktionsinhalten, Bonusgruppen, …) ist sowohl über eine flache als auch über eine strukturierte Datenstruktur möglich. Im Stammdaten-Konverter wird einmalig ein Mapping für Ihre Datenstruktur festgelegt. Die Verarbeitungshäufigkeit von Stammdatenimporten ist frei wählbar (von täglich bis live ist jede Stufe möglich). Die Anbindung an eine bestehende Warenwirtschaft ist dadurch in komfortabler Weise möglich.

Umsatzdaten werden beleggenau an einen nachgelagerten Kassenserver (optional) und an die jeweilige Warenwirtschaft zur Weiterverarbeitung übergeben (Standard in strukturierter Form als XML auf Basis ARTS-Datenmodell oder aber alternativ auch in flacher Struktur). Werden die Daten von der Warenwirtschaft live übernommen, stehen dort unmittelbar alle aktuell berechneten Auswertungen zur Verfügung.

In Aktion

Kundenstimmen

Herr Andreas Dellwig (H. Dellwig GmbH & Co. KG, Hamm / Th. Fellmer, Bielefeld)

„Ich bin rundum zufrieden. Wir arbeiteten bereits mit der Warenwirtschaft Microsoft DynamicsTM AX, hatten allerdings bisher lediglich Registrierkassen im Einsatz. Wir haben uns nun vor kurzem für die Kassenlösung Siller POS entschieden. Die Einführung hat – obwohl alles sehr kurzfristig war – reibungslos und ohne Leerlauf geklappt. Wesentlich ist: Unsere Arbeitserleichterung im Backoffice ist enorm! Unsere Mitarbeiter konnten sich schnell mit der neuen Kassenlösung anfreunden. Mit der Siller AG haben wir einen guten Partner für die Zukunft gewählt.“

Herr Dimitrios Ioannidis (Prokurist, ASSIMA VERBUND GmbH & Co. KG)

„Die Kassenlösung Siller POS ist an unser verbundsseitig favorisiertes Warenwirtschaftssystem auf Basis Microsoft DynamicsTM AX über eine Schnittstelle mit Live-Datenaustausch angeschlossen. Siller POS arbeitet zügig und zuverlässig. Sie ist seit dem Jahre 2011 in unserem Verband im Einsatz. In den nächsten Wochen rollen wir bei unseren Händlern das Kassen-Release 4.0 aus, welches auch neue und interessante Funktionen
für unsere Händler enthält.“

INTERPSORTGlaser
Herr Glaser (Sport Glaser GmbH & Co. KG, Freudenstadt)

Wir haben die Kassenlösung seit gut sechs Jahren im Einsatz und sind damit sehr zufrieden. Zum einen war der Schulungsbedarf sehr gering, da die Kasse doch recht flott und intuitiv bedienbar ist. Zum anderen sind die Funktionen zur Verwaltung von Marketingaktionen wie Geburtstagsgutscheine, Responsemessung, etc. sehr hilfreich.

INTERPSORTKnudsen
Herr Hansen (Sporthaus Nis Knudsen KG, Kiel)

Wir hatten die Shuttle All-in-One Kassenlösung als Aktionskasse im Einsatz und waren sehr zufrieden. Die Aktionskasse war eine ungeheure Arbeitserleichterung. Vor allem, da wir während der Kieler Woche mit Aushilfskräften arbeiten. Die Kasse ist sehr verständlich und selbsterklärend. Wir nutzen die Aktionskasse offline (mit Datenaustausch über USB-Stick, auch Online-Datenaustausch möglich). Bei Aktionen müssen Umsätze schnell verbucht werden, damit wir im Warenwirtschaftssystem zeitnah Auswertungen machen können.